PK – Rentensparen PK2 – Kapitalsparen

Jahresbericht 2021

Pensionskasse der Credit Suisse Group (Schweiz)

Jahresbericht 2021

Pensionskasse der Credit Suisse Group (Schweiz)

Per 31. Dezember 2021

Kennzahlen

Deckungsgrad

130,9%

Bilanzsumme CHF

19 Mia.

Performance

9,5%

Wertschwankungsreserve CHF

2,5 Mia.

Technischer Zinssatz

1,2%

Bilanz

2021 2020
in Mio. CHF in Mio. CHF
Bilanzsumme 19’376 18’094
Vorsorgekapital aktive Versicherte 6’404 6’192
Vorsorgekapital Rentenbeziehende 7’838 8’032
Technische Rückstellungen 364 641
Wertschwankungsreserve 2’480 2’380
Betriebsrechnung 2021 2020
in Mio. CHF in Mio. CHF
Beiträge Arbeitnehmer 146 143
Beiträge Arbeitgeber 297 290
Einkäufe 51 41
Nettoergebnis aus Vermögensanlagen 1’624 901
Freizügigkeitsleistung bei Austritt 355 572
Ausbezahlte Altersrenten 411 414
Ausbezahlte Ehegattenrenten 65 64
Ausbezahlte Invalidenrenten 23 23

Die Pensionskasse der Credit Suisse Group (Schweiz) gehört mit einer Bilanzsumme von rund CHF 19,4 Mia. sowie knapp 18’000 aktiven Versicherten und über 11’000 Rentenbeziehenden zu den grössten Pensionskassen in der Schweiz.

Verzinsung der Altersguthaben

Der Stiftungsrat der Pensionskasse hat für die Verzinsung der Altersguthaben für das Berichtsjahr 2021 einen Zinssatz von 6,5% bestimmt. Der BVG-Mindestzinssatz liegt bei 1,0%.

Vergleich Verzinsung Altersguthaben vs. BVG-Mindestzinssatz, 2017–2021

Der Stiftungsrat hat für die Verzinsung der Altersguthaben einen Zinssatz von 6,5% für das Jahr 2021 bestimmt. Gleichzeitig wurde für das Jahr 2022 der Mutationszinssatz auf 1,0% festgelegt. Der Mutationszinssatz bestimmt die unterjährige Verzinsung der Alterssparkapitalien zum Beispiel beim Austritt oder Pensionierung.

Deckungsgrad

Der Deckungsgrad liegt bei 130,9%. Die Pensionskasse verfügt über eine uneingeschränkte Risikofähigkeit.

Deckungsgrad 2017–2021

Der Deckungsgrad gibt Auskunft darüber, zu wie viel Prozent die Verpflichtungen einer Pensionskasse mit Vermögenswerten gedeckt sind. Der Deckungsgrad liegt Ende 2021 bei 130,9%, er ist also spürbar gestiegen, nachdem er Ende 2020 noch bei 120,5% lag. Die Wertschwankungsreserven sind gut gefüllt, der Zielwert beträgt aktuell 17,0%. Die Pensionskasse verfügt damit über freie Mittel und eine uneingeschränkte Risikofähigkeit.

Teuerungsausgleich für Rentner

Der Stiftungsrat prüft jährlich die Gewährung einer Teuerungszulage. Vor dem Hintergrund des seit Längerem bestehenden Umfelds mit einer historisch tiefen Inflation hat der Stiftungsrat entschieden, per 1. Januar 2022 keine neue Teuerungszulage auf Renten zu gewähren. Die letzte Rentenanpassung erfolgte per 1. Januar 2007. Seither beläuft sich die kumulierte Teuerung auf 3,2%.

Performance

Im Berichtsjahr 2021 hat die Pensionskasse der Credit Suisse Group (Schweiz) eine Performance von 9,5 % (Vorjahr 6,2%) erwirtschaftet.

Performance der letzten Jahre

2017
9,0%
2018
-2,2%
2019
11,3%
2020
6,2%
2021
9,5%

Anlagen

Die Pensionskasse der Credit Suisse Group (Schweiz) verfügt über ein breit diversifiziertes Portfolio.

Anlagekategorien per 31. Dezember 2021

Fahren Sie mit der Maus über die Grafik

Die Pensionskasse der Credit Suisse Group (Schweiz) führt jedes Jahr eine detaillierte Asset-and-Liability-Management-Studie durch. In dieser wird analysiert, ob das Anlagevermögen und die Vorsorgeverpflichtungen mittel- und langfristig aufeinander abgestimmt sind. Sie ist Basis für die Festlegung der Anlagestrategie, die die Risikofähigkeit, die Risikobereitschaft sowie die Leistungsziele der Pensionskasse berücksichtigt.

Versicherten­bestand

Die Zahl der Rentenbeziehenden sowie der Versicherten hat sich dieses Jahr nur minim reduziert.

Versichertenbestand per 31. Dezember 2021

Aktive Versicherte
17'844
Rentner
10'995
2021 2020
Aktive Versicherte 17’844 17’893
Rentner 10’995 11’030
Gesamtbestand 28’839 28’923

Der Gesamtbestand nahm insgesamt um 84 Personen ab und beläuft sich auf 28’839 Personen. Per Ende 2021 verzeichnete die Pensionskasse 17'844 aktive Versicherte und 10'995 Rentner. Die aktiven Versicherten machen einen Anteil von 62% am Gesamtbestand aus, der Anteil der Rentenbeziehenden liegt bei 38%.

Aktive Versicherte

Der Bestand der aktiv Versicherten hat sich unmerklich verändert und verringert sich um 0,01% - von 17'893 auf 17'844 Versicherte.

Alterskategorie per 31. Dezember 2021

2021 2020
Männer 10’800 10’900
Frauen 7’044 6’993
Gesamtbestand aktive Versicherte 17’844 17’893

Die stärkste Alterskategorie mit 5'126 aktiven Versicherten ist die Kategorie zwischen 35 und 44 Jahren. Im Durchschnitt beträgt das Alter der aktiven Versicherten 42,9 Jahre bei den Männern und 40,3 Jahre bei den Frauen.

Rentner

Per Ende Jahr reduzieren sich der Gesamtbestand der Rentenbeziehenden um 35 auf 10’995 Personen. Diese Zahl umfasst sämtliche Rentenbeziehende wie etwa Altersrentner, Invalidenrentner, Beziehende einer Ehegattenrente, einer Kinderrente oder einer Unterstützungsrente.

Art der Renten per 31. Dezember 2021

% Männer Frauen Total
Altersrenten 74,4% 5’104 3’080 8’184
Ehegattenrenten 16,3% 162 1’631 1’793
Invalidenrenten 4,7% 239 274 513
Kinderrenten 4,0% 194 250 444
Unterstützungsrenten 0,3% 20 12 32
Scheidungsrenten 0,3% 2 27 29
Gesamtbestand Rentner 100% 5’721 5’274 10’955

Die Mehrheit der Rentenbeziehenden sind die 8'184 Pensionäre, die 74,4% des Bestands ausmachen. Neben den Altersrentnern bilden die 1'793 Beziehenden von Ehegattenrenten mit 16,3% die zweitgrösste Gruppe. Des Weiteren richtete die Pensionskasse im Berichtsjahr 2021 29 Scheidungsrenten aus.

Rentnerbestand nach Alter per 31. Dezember 2021

2021 2020
Männer 5’721 5’762
Frauen 5’274 5’268
Gesamtbestand 10’995 11’030

Die Gruppe der 65- bis 74-jährigen ist mit 3'852 Personen die zahlenmässig stärkste Kategorie von Rentenbeziehenden. 113 Versicherte gehören der Altersgruppe ab 95 Jahren an.